Oligomere für Hochglanzoberflächen

Oligomere für Hochglanzoberflächen

Oligomere für Hochglanzoberflächen

UV-Beschichtungen zeichnen sich aufgrund ihrer hohen Feststoffanteile durch Hochglanzoberflächen aus. Formulierungen mit ausgesuchten Bomar™-Oligomeren bilden extrem reflektierende Oberflächen. Diese Oligomere können zum Formulieren von hochglänzenden Überdrucklacken, Farben und Beschichtungen genutzt werden.

Oligomere für Hochglanzoberflächen

Anwendungen: Folienbeschichtungen; Witterungsbeständige Beschichtungen; Optische Beschichtungen auf Polycarbonat
Eigenschaften: Hochglanzoberflächen; hohe Klarheit; hohe Zugfestigkeit; verfügt über hydrolytische Stabilität; erhöht Flexibilität; abriebfest, öl- und chemikalienbeständig; hervorragende Witterungsbeständigkeit
Viskosität, cP (50 °C): 30.000
Tg:-52 °C


Anwendungen: Optische Beschichtungen auf Glas; Haftvermittelnde Co-Oligomere
Eigenschaften: Hohe Zugfestigkeit; ausgezeichnete optische Klarheit; verfügt über hydrolytische Stabilität; schlagzäh, öl- und chemikalienbeständig; verbessert Haftung; hervorragende Witterungsbeständigkeit
Viskosität, cP (50 °C): 30.000
Tg:-62 °C


Anwendungen: Kratzfeste Beschichtungen; Hartglanzbeschichtungen
Eigenschaften: Hochglanzoberflächen; geringe Vergilbung; erhöht Flexibilität; verbessert Haftung; abriebfest; hervorragende Witterungsbeständigkeit
Viskosität, cP (50 °C): 100.000
Tg:50 °C