Reaktive Celluloseacrylester - Jaylink®

Reaktive Celluloseacrylester

Reaktive Celluloseacrylester - Jaylink®

Jaylink® ist ein herstellerspezifisches Cellulose-Polymer mit einem hohen Molekulargewicht und einer Darreichungsformvon schüttfähigem weißen Pulver. Diese polymerisierbaren Materialien auf Cellulosebasis, auch Acrylaminomethyl-substituiertes Celluloseesterpolymer genannt, werden ausschließlich von Dymax gefertigt. Diese Materialien werden vor allem als Additive mit einem Anteil von 2 bis 10 Gewichtsprozent in Formulierungen für viele Anwendungsbereiche, wie z. B. Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Lebensmittelverpackungen, Medizin, Flexodruckverfahren, Überdrucklacke (OPV), UV-Druckfarben, Rapid Prototyping und Grafiken, eingesetzt. In der Druckfarben- und Beschichtungsindustrie sind diese funktionalisierten Celluloseacetate als Rheologie-Modifizierer und als Haftvermittler bekannt, die nach der Aushärtung chemisch in der Matrix eingebunden sind, um so ein Ausmigrieren des Materials zu verhindern. Formulierungen, die diese Materialien beinhalten, weisen ebenfalls eine schnelle Aushärtungsreaktion auf und bieten eine verbesserte Oberflächenhärte, ohne die Klarheit zu beeinträchtigen.

Vorteile der Verwendung von Jaylink-Additiven in Formulierungen:

  • Die mit Jaylink®-Materialien formulierten Produkte weisen aufgrund des hohen Acrylamid-Substitutionsgrads in der Regel höhere Photopolymerisationsraten auf.
  • Diese Materialien vernetzen mit einer Vielzahl von Monomeren und Oligomeren und werden somit in die Matrix fest eingebaut. Dadurch wird ein Austritt der Komponenten in Anwendungen im Lebensmittel- und Medizinbereich minimiert.
  • Formulierte Produkte besitzen eine hervorragende Abriebfestigkeit, Schlagzähigkeit- und chemische Beständigkeit.
  • Durch die gute Löslichkeit des Materials weisen Beschichtungen eine geringere Trübung und eine höhere Klarheit auf.

Reaktive Celluloseacrylester

Additiv Anwendungen Eigenschaften & Vorteile Viskosität, cP (50°C) Tg
JL-106E UV/EB-Beschichtungen
Rheologieadditiv
Glasfaserverbundwerkstoffe
Schnellere Aushärtung; verbessert Schlagzähigkeit; verbessert Oberflächenhärte; niedrig thixotrop; chemische Beständigkeit; geringe Trübung 59.000 118°C